Aufruf des Friedensbündnisses Lüneburg zum 01.09.2022