Ausstellung „erinnern“

Ausstellung „erinnern“

Alltagskultur und FreundInnen

Der Verein „Alltagskultur e.V.“ veranstaltet in der Kirche St. Michaelis, Lüneburg, vom 12. Juni bis 3. Juli 2022 zum Thema „erinnern“ eine Ausstellung. Auch die VVN, die Falken und die Geschichtswerkstatt werden Exponate beitragen. Wir freuen uns, nachdem wir die ursprünglich für das Heinehaus geplante Ausstellung wegen Corona mehrfach verschieben mussten, einen neuen Raum dafür gefunden zu haben und danken dafür der Kirchengemeinde St. Michaelis.

Die Ausstellung zeigt Exponate zu zwei Themenbereichen: Zum einen erinnern wir an konkrete historische Ereignisse, zum anderen gehen wir auf die subjektive Seite des Erinnerns ein. Der Prozess des Erinnerns geht immer von einer spezifischen Ist-Situation derjenigen aus, die Erinnerungs-Arbeit leisten. Erinnern hat somit sowohl einen objektiven als auch einen sich verändernden individuellen Aspekt. Zwischen beiden besteht ein wechselseitiges Verhältnis.

Wir werden versuchen, die Exponate unserer Ausstellung auch ins Verhältnis zum Kirchenraum zu setzen, der ja auch ein Raum der Erinnerung ist.

Die Ausstellung wird am 9. und 10.6. aufgebaut. Es wird keine besondere Vernissage der Ausstellung geben, sondern die Eröffnung der Ausstellung findet im Rahmen des vormittäglichen Gottesdienstes am Sonntag, den 12.6.22 statt. Die Ausstellung ist zugänglich zu den Öffnungszeiten der Kirche, Di – Sa 10.00 – 16.00, So 15.00 – 18.00.

Wir wünschen viel Vergnügen.